Ich heiße Ralph Dinu-Biringer und habe im Sommer 1983 das Licht der Welt erblickt. Schon als Kleinkind war ich von der Trompete fasziniert und so ging für mich ein Traum in Erfüllung, als ich 1993 endlich eine Trompete in der Hand halten durfte.

Den ersten Unterricht erhielt ich vom damaligen Dirigenten des FFW Musikkorps in Viernheim. Es folgte Unterricht an der Musikschule Viernheim bei Markus Seeger sowie bei einem Mannheimer Jazztrompeter. Am wichtigsten waren aber die Lehrjahre bei Herrn Walter Brusniak, einem ehemaligen Solotrompeter vom Mannheimer Nationaltheater. Im Rahmen von Meisterkursen konnte ich auch einiges von internationalen Größen wie Bob Lanese, Ack van Rooyen, Jörg Brohm oder Prof. Günther Beetz lernen.

 

Über die Jahre konnte ich Erfahrungen in den unterschiedlichsten Besetzungen und Stilrichtungen sammeln. Dabei habe ich festgestellt: Mir macht alles Spaß!

 

Und diesen Spaß möchte ich an meine Schüler/ -innen weitergeben. Die gewonnenen Erfahrungen durch meine Lehrer erlauben es mir, einen abwechslungsreichen und individuellen Trompetenunterricht zu gewährleisten. Momentan unterrichte ich an der Musikwerkstatt Rimbach und an der städtischen Musikschule Viernheim. Aber auch Privatschüler sind jederzeit herzlich willkommen. Bei Interesse dürfen Sie mich gerne kontaktieren.

 

Seit 2007 bin ich auch als Dirigent tätig. Gelernt habe ich das Handwerk bei Prof. Peter Vierneisel (im Rahmen der Mannheim Windacademy), Oliver Nickel (C-Kurs beim Hessischen Musikverband) und Prof. Johann Mösenbichler (B-Kurs an der Bundesakademie Trossingen). Ergänzend kam Privatunterricht bei Herrn Otto Lamadé, einem ehemaligen Kapellmeister vom Nationaltheater Mannheim, hinzu.

Aktuell leite ich die Spielgemeinschaft "Musik^3 Viernheim" (bestehend aus dem FFW Musikkorps, dem Musikverein "Die Herolde" und dem Stadtorchester), den evangelischen Posaunenchor Heppenheim sowie den katholischen Kirchenmusikverein St. Bartholomäus Fehlheim.